Dienstag, 20. November 2018

NOTRUF: 112

Sirenensignale

 

Um bei größeren Schadenereignissen wie z. B. Unglücksfällen oder Unwetterkatastrophen die Feuerwehr alarmieren und die Bevölkerung warnen zu können, werden neben Lautsprecherdurchsagen von Feuerwehr und Polizei, auch Örtliche Sirenen eingesetzt.

 

Alarmierung der Feuerwehr

Warnung der Bevölkerung

 

 

 Verhaltensregeln:


Achten Sie als Verkehrteilnehmer jetzt besonders auf Fahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn.

Die Hilfsorganisationen sind auf freie Verkehrswege angewiesen!

 Verhaltensregeln:


Achten Sie auf Rundfunkdurchsagen (z. B. Radio Primavera, BR 3 oder ANTENNE BAYERN)und Lautsprecherdurchsagen der Hilfsorganisationen.

(Vom Zeitpunkt des Sirenensignals bis zur Rundfunkdurchsage kann einige Zeit vergehen!).


Gebäude aufsuchen (nehmen Sie bitte vorübergehend auch Passanten auf) und Fenster und Türen schließen.

Kinder ins Haus holen.

Nachbarn und ausländische Mitbürger verständigen.

Lüftungs- und Klimaanlagen ausschalten.
Falls Sie mit dem Auto unterwegs sind, gilt dies auch für Ihr Fahrzeug!

Helfen Sie Älteren und behinderten Menschen.

Erst nach der Entwarnung (Rundfunk- / Lautsprecherdurchsagen) das Gebäude wieder verlassen.

 



Apple

 getit playstore