http://captainaugust.com/?koooas=regulated-binary-options&7f8=d4 17.11.2016
Übungseinsatz bei der Grundschule Genderkingen

binäre optionen optionfair

follow site Am 17.11.2016 wurde von uns eine Brandschutzübung an der Grundschule Genderkingen durchgeführt. 

enter Mit der Planung und Zusammenarbeit von den Lehrkräften der Schule wurde das Lehrerzimmer mit einer Nebelmaschine eingenebelt und ein Probealarm in der Schule ausgelöst. Nach einer kurzen Anfahrtsstrecke wurden alle Kinder evakuiert und zu den vorgegebenen Rettungspunkten verbracht. Die Kameraden der Feuerwehr durchsuchten Erfolgreich unter Atemschutz das Gebäude. Anschließend würde das Lehrerzimmer mit einem Lüfter entraucht und von der Feuerwehr wieder freigegeben. Alle Kinder konnten sich ein gutes Bild von der Arbeit bei der Feuerwehr bei dem gezeigten Einsatz machen. 

association rencontre et loisirs wittelsheim Grundschule2016 1

http://armor-deck.net/edikpedik/5098 Im Anschluss wurden die Schulkinder noch im Feuerwehrgerätehaus mit einer Brotzeit versorgt und informiert, wie man bei einem Brand richtig reagiert und vorgeht. Nach der Stärkung wurde das neu LF10 der Feuerwehr Genderkingen von den Kindern begutachtet.

http://calonline.com/?q=viagra-shop Grundschule2016 2

trada binära optioner Bei dem 2 Stündigen Übungseinsatz beteiligten sich trotz der Übungszeit am Vormittag 13 Einsatzkräfte, Ihnen gilt hier besonderen Dank.


http://web-impressions.net/fister/1216 02.10.2016
Die letzte Fahrt ..... Genderkingen 48/1

rencontre serieuse et gratuite LF8 UebergabeAm Samstag den 01.10.2016 um 18:00 Uhr begab sich eine Abordnung von Vereinsmitgliedern der FF Genderkingen auf die letzte Fahrt mit unserem "alten" Einsatzfahrzeug LF 8 48/1. Nachdem im Frühjahr das vom Gemeinderat neu beschaffte Einsatzfahrzeug LF10 der Firma Rosenbauer für die FF Genderkingen ausgeliefert wurde, überlegte man was mit dem bisherigen Einsatzfahrzeug LF 8 passieren sollte. Es stand schnell fest, dass es verkauft wird.

Nach seinem letzten Einsatz dem Horizon Airmet 2016 wo es noch als Mannschaftsshuttle  eingesetzt wurde begann die Verkaufsphase. In Besichtigungsterminen und Telefonaten mit Autohändlern, Privatleuten und einer


29.09.2016
Feuerwehraktionswoche Bayern 2016

Aktionswoche2016Im Rahmen der Feuerwehraktionswoche führte die Feuerwehr Genderkingen mit den Feuerwehren aus Feldheim und Staudheim sowie mit KBM Riegel eine gemeinsame Übung durch. Als Alarmierungsstichwort wurde durch die Katastrophen Einsatzzentrale Rain ein Wohnhausbrand B3 durchgegeben. 

Vor Ort angekommen stellt sich heraus das in dem Gebäude 3 Personen als vermisst gelten. Die Feuerwehr Genderkingen sowie die Feuerwehr Feldheim schickten insgesamt 5 Atemschutzgeräteträgertrupps zum Innenangriff in das Gebäude. Die Feuerwehr Staudheim stellte die Wasserversorgung aus einem nahe gelegenen Brunnen her. Mit einer sogenannten Riegelstellung durch 2 Strahlrohre wurde ein


30.08.2016
Fahrzeugweihe LF10

Fahrzeug1Die feierliche Weihe des neuen Löschfahrzeuges LF10 stand am Samstag, den 16.07.2016 an.

Bürgermeister Roland Dietz durfte viel Politikprominenz im Feuerwehrhaus begrüßen.

Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, Landtagsabgeordneter Wolfgang Fackler sowie der stellvertretende Landrat Hermann Rupprecht wohnten der Weihe bei.

Aber auch sage und schreibe 50 Führungskräfte der verschiedenen Ortsfeuerwehr waren anwesend. An deren Spitze Kreisbrandrat Rudolf Mieling. Sogar der Ehrenkreisbrandrat Anton Schiele mit 88 Jahren ließ es sich nicht nehmen an diesem Tag dabei zu sein.

Rund 321.000 Euro kostete das neue Fahrzeug der Gemeinde, wovon 82.000 Euro auf das Fahrgestell


30.08.2016
LKW-Brand in Genderkingen

Am Mittwoch, den 13.07.2016, gegen 2:30 Uhr, explodierte im Ortsbereich der Reifen eines Tanksattelzuges. Der Fahrer hielt sofort an und bemerkte Flammen an einem der hinteren Reifen. Nachdem er vergeblich mit den zwei mitgeführten Feuerlöschern versuchte den Brand zu löschen, fuhr er samt brennendem Reifen weiter und hielt erst wieder 100 Meter nach dem Ortsschild, in Richtung Donauwörth an. Er hatte 33.000 Liter Dieselkraftstoff geladen.

Ursächlich für diesen Brand dürfte ein Defekt an der Bremsanlage gewesen sein. Ein Großaufgebot an Feuerwehren mit insgesamt über 80 Einsatzkräften kam zum Einsatz.

Ein großer Dank gilt allen

Apple

 getit playstore 

 michael kors tasche blau